Geomantie Ausbildung

 

Lerne das Rutengehen und Entstören von Räumen sowie die Brunnensuche und noch mehr!

 

Verfolgt man die Arbeit wenn ein Raum geomantisch entstört wird, scheint das alles sehr einfach abzulaufen... Einem Geomantie - Profi scheinen die Dinge sehr leicht von der Hand zu gehen. Alles easy also?

 

Nicht ganz! Die Arbeit in der Geomantie läuft zwar oftmals sehr rasch, doch kann es ganz schön knifflig

werden und dazu muss man perfekt vorbereitet sein! Da gibt es also genug zu lernen bevor es los geht!

 

Man lernt die Minimalanforderungen an die Energiearbeit, die für die Geomantie notwendig sind.

Weiters lernt man die Grundzüge der heiligen (allumfassenden - auf alles zutreffende) Geometrie um

überhaupt ein Bewusstsein zu entwickeln, wie man überhaupt etwas "entstören" kann. Die Arbeit der

Geomantie folgt weiters streng den kosmischen Gesetzen, die es auch zu erlernen gilt. Übungen zu

Wahrnehmung und Umgang mit Pendel und Rute finden reichlich Platz. Weiters werden sämtliche

geomatierelevante Störungen in der Praxis erkundet und somit hautnah kennen gelernt und

natürlich - entstört!